Sonnenfotografie - Wurm Karls Website

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


DIE   SONNE


Eckdaten:

Mittlere Entfernung:  ca. 150 Millionen km
Helligkeit: ca. - 26 mag
Dichte: 1,408 g/cm³
Durchmesser am Äquator: ca. 1.392.680 km

Fotografie:

Zum Fotografieren des Sonne ist ein starker Filter notwendig. Dieser sollte unbedingt am vordern Ende des Telekopes angebracht sein. Dadurch werden die Sonnenstrahlen bereits vor dem optischen System stark reduziert so dass es zu keinen unnötigen Hitze Entwicklungen im Tubus kommen kann. Ich verwende dazu eine Baader Sonnenfolie. Diese ist in zwei Dichten verfügbar. Einmal zur visuellen Beobachtung und eine etwas weniger stark abgedunkelte zur Fotografie. Ich habe mich für den Kauf einer Folie für die visuelle Beobachtung entschieden, verwende diese aber auch für die Fotografie. Mit den dadurch etwas längeren Belichtungszeiten kann ich problemlos leben.

Weiters habe ich mir einen 1,25 Zoll Sonnenfilter angeschafft. Dieser steigert den Kontrast färbt aber das Bild im Sucher grün.



02.08.2014:


Hier sind meine ersten Versuche Aufnahmen von der Sonne zu machen.

Die Baader Sonnenfolie bildet alles nur in SW ab. Um den Charakter der Sonne zu betonen wurden in der Nachbearbeitung die Regler des Weissabgleiches soweit verschoben, dass die Sonne gelb erscheint.



20. 03. 2015

Totale Sonnenfinsternis - bei uns allerdings nur als Partielle Sonnenfinsternis zu sehen.

Während sich  ganz im Norden die Sonne komplett hinter dem Mond versteckt ist die Finsternis bei uns nur mit ca. 65 % Bedeckung zu sehen.
Beginn im Raum Steyr war 09:34 Uhr und dauerte bis 11:55 Uhr  


 
BESUCHER
Flag Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü